Schüler gestalten das Schulleben

Schüler können und sollen in der Schule mitbestimmen und mitgestalten. In den Klassen einer weiterführenden Schule ist es ab Klasse 5 verbindlich geregelt, dass die Schülerinnen und Schüler in die Gestaltung der Schule mit einbezogen werden. Die Schülermitverantwortung (SMV) ist somit ein wichtiges Bindeglied zwischen Schulleitung, Lehrern und Schülern. In jeder einzelnen Klasse werden Klassensprecher gewählt, welche wiederum Schülersprecher wählen.


Die Schülervertretung hat das Recht auf Information seitens der Schulleitung in allen sie betreffenden Angelegenheiten. Sie übermittelt Wünsche und Anregungen der Schüler an die Lehrer und die Schulleitung. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen oder die Mithilfe bei der Lösung von Konfliktfällen.


Die Möglichkeit zur Mitbestimmung an der Schule ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung eines guten Schulklimas. Schüler haben mit der SMV eine Anlaufstelle, an die sie sich wenden können.

 

In der Turnseeschule gibt es in allen Klassen eine/n Klassensprecher/in, der/die die Anliegen der Schüler/innen über den/die Klassenlehrer/in weiterleiten und zum Ausdruck bringen. Die demokratische Arbeit in der Klassenschülerversammlung soll schon unseren Grundschüler/innen ein erstes Verständnis von einem demokratischen Zusammenleben vermitteln. Nach dem Besuch der Grundschule bringen Sie dieses Wissen dann in die SMV der weiterführenden Schulen mit ein.

Turnseeschule Freiburg | Turnseestraße 14 | 79102 Freiburg | Tel. 0761/201-7563 | Fax: 0761/201-7445 | Impressum | Datenschutz | E-Mail: sekretariat(at)turnseeschule.de

© Turnseeschule Freiburg 2015